alles meins...:)
  Unsere Hunde
 

Joar, also hier erzähl ich euch bisschen was über unsere Hunde Blacky und Lotte 

 

  • der kleine schwarz-weiße ist BLACKY... er ist am o2.o2.1993 geboren und hat seit dem 1o.o4.1993 bei uns gewohnt. Als meine Mutter ausgezogen ist, hat sie ihn mitgenommen. Er war ein Malteser - Yorkshire Mischling...also ein Mal-Yorker (gesprochen:Majorka) Seinen Namen hatte er, weil er, als wir ihn bekommen haben, ganz schwarz war... Die letzten 3 Jahre sind ihm nach und nach die Zähne ausgefallen und er hat fast nix mehr gefressen. Damals hatte ich ziemlich viel Angst vor Hunden, und unser Kinderarzt (ich war damals gerade 13 Jahre alt), meinte, dass das nur noch schlimmer wird, ausser, wir kaufen uns einen eigenen Hund. Als wir Blacky dann bekommen haben, wollte ich ihn nicht mal streicheln... und das, obwohl er nur etwas größer war, als unser Meerschweinchen Langsam habe ich mich dann an ihn gewöhnt. Und als das Meerchweinchen (Wirbelwind) dann gestorben ist, wollte meine Schwester endlich einen "richtigen" Hund. Blacky hat uns am o2.o9.2oo7 verlassen. Ich musste zu der Zeit auf ihn aufpassen, weil meine Mutter im Urlaub war. Er lag, als ich nach Hause kam mitten im Wohnzimmer. Alle Beine von sich gestreckt und hat blutugen Schaum gespuckt Beim Tierarzt ist er kurzfristig auf meinem Arm ohne Bewusstsein gewesen. Sie haben ihn dann eingeschläfert... 

 

  • Lotte war der Hund von meiner Schwester. Ein "richtiger" Hund. Sie war auch ein Mischling. Aber was genau alles mitdrin ist, weiß leider niemand so genau... anscheinend war das eine Elternteil ein Irischer-Schäferhund-Mischling und das andere Elternteil ein Shetter-Mischling. Sie wurde am 1o.1o.1996 geboren und seit dem o1.12.1996 hat sie bei uns gelebt. Ihren Namen hat sie von meiner Schwester... sie heißt Meike Charlotte, und findet den Namen Charlotte so toll, da sie so aber nicht genannt wird, wollte sie "ihren" Hund so nennen... aber da man einen Hund ja schlecht Charlotte nennen kann, wurde daraus Lotte. Meine Schwester war etwa 3 Jahre jede Woche 2-4 mal mit ihr in der Hundeschule, hat lauter Pokale und Medaillien gewonnen und Lotte kann lauter Kunststückchen... z. B. Peng (sich tot stellen), Nase (Leckerli liegt auf der Nase und sie wirft es hoch und fängt es), sitz, platz, fuss, rechte Pfote, linke Pfote, hübsch (auf die Hinterbeine setzen und mit den Vorderpfoten hoch kommen),... Als meine Schwester nach dem Abi weggezogen ist, hat Lotte bei mir und meinem Vater gewohnt. Später ist sie zu meinem Vater in sein neues Haus gezogen. Dort hatte sie eine "Schwester": Milka, der Hund von der Freundin von meinem Vater. Am 28.o2.2oo9 ist sie gestorben. Sie hatte Schmerzen und ist während der Autofahrt von Freiburg nach Konstanz eingeschlafen. Nun liegt sie bei meinem vater im Garten.

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=